FANDOM


Sunset ValleyBearbeiten

TwinbrookBearbeiten

Barnacle BayBearbeiten

BridgeportBearbeiten

Hohenweiden am Bergtal [1]Bearbeiten

Die Geschichte von Hohenweiden am Bergtal

Vor vielen Jahrzehnten, als Sunset Valley noch ein Dorf und Riverview noch nicht einmal eine Idee war, wurden in Twinbrook verstaubte Dokumente entdeckt, die von einer nicht weit entfernten Insel sprachen, die reiche Vorkommen an Bodenschätzen aufweisen sollte.

Ein Teil der damals noch relativ armen Bewohner von Twinbrook zog daher in bester Goldgräberstimmung aus und siedelte sich auf der Insel an, um dem Bergbau zu frönen – mit Erfolg! Schon bald hatte die erste Generation der Auswanderer genug Geld angehäuft, um in kurzer Zeit auf dem flachen, unfruchtbaren Teil der Insel eine Bergarbeitersiedlung auf die Beine zu stellen und größtenteils mit der Vermietung statt mit harter Arbeit ihr Brot zu verdienen. Nicht wenige von ihnen zogen daher in den Norden der Insel, um als Bauern das bis dahin unberührte und von ihnen alsbald "Hohenweiden" getaufte Land zu bestellen.

Die Bergarbeitersiedlung veränderte sich bis auf seine Bewohner kaum, die anfangs vereinzelten Höfe jedoch wuchsen schnell zu kleinen Siedlungen und später zu einer schmucken Kleinstadt zusammen. Ein Industriehafen wurde gebaut, der Rohstoffhandel blühte, die Einwohner waren rundum zufrieden... bis die verheerende Nacht kam, in der ein Orkan über die Insel fegte und das aufschäumende Meer den gesamten Bergbau mit einem Schlag zunichte machte!

Viele Jahre haben die Anwohner gebraucht, um sich von dem Schrecken zu erholen, der ihnen über Nacht nicht nur ihre Lebensgrundlage, sondern auch Familienmitglieder und Freunde genommen hatte. Viele Hohenweidner zogen in diesen Jahren zurück nach Twinbrook; der Hafen wurde stillgelegt, und an die Fast-Metropole Hohenweiden erinnerten nur noch Fotos und Geschichten.

Erst zehn Jahre später, als das Militär plötzlich Interesse an der nahezu verlassenen Bergarbeitersiedlung zeigte, sie aufwändig sanierte und einen großen Schutzwall um die Insel aufschüttete, um weiteren Sandabtragungen vorzubeugen, stieg die Bewohneranzahl auch in Hohenweiden langsam wieder an – in die Siedlung jedoch, die zunächst scherzhaft als "das Tal, das einst ein Berg war" bezeichnet und später ganz offiziell "Bergtal" getauft wurde, ziehen bis heute fast nur Mitarbeiter des Militärs oder jene Menschen, die sich eine andere Wohnung einfach nicht leisten können...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki